1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Window-Hilfe

Dieses Thema im Forum "Dorfplatz" wurde erstellt von Beat, 10. 03. 2009.

Window-Hilfe 5 5 3votes
5/5, 3 Bewertungen

  1. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Ich habe kürzlich den Update für Google-Earth heruntergeladen und installiert. Soweit funktioniert er ganz gut.

    Aber: Comodo-Firewall meldet mir immer wieder, dass Google-Earth-Updater sich mit IN verbinden will, was ich jeweils verweigere. Ich habe mich gewundert, warum dieser selbst nach einem Computer-Neustart immer noch da ist. Der Tach-Manager zeigt mir, dass Google-Earth-Updater gleich zweimal geladen ist, dies trotzdem er nicht in der Liste der Startup-Programme ist (nachgeprüft). Mithilfe des Managers lösche ich sie, aber nach einigen Stunden ist er wieder da.
    Frage: Wie und von wem wird der Updater immer wieder geladen, was kann ich tun, um das zu verhindern? :confused:

    PS: Ich arbeite mit XP professional, SP2. :eek:

    A propo: Ich habe die XP-Updates und SP3 heruntergeladen. Wenn ich Letzteres installieren will gibts einen Computer-Crash. Hab 3 mal versucht. :confused:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Marti20_4

    Marti20_4 Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. 10. 2008
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Window-Hilfe

    Hi Beat

    schau doch mal mit MS CONFIG nach; einfach auf Start gehen, dann unter Suche starten MSConfig eingeben. Dann unter Systemstart gehen und dort das entsprechende Programm deaktivieren. Ich habe hier leider nur eine Vista Emulation und keine XP Version, ich denke aber es ist genau gleich.

    Hilft das?

    Wegen dem XP3, komisch, was kommt den für ein Fehler???

    Gruss
    Marti
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    AW: Window-Hilfe

    @marti: Danke für die Antwort. :D
    Ich hab ja geschrieben, das ich das bereits nachgeprüft habe. Nicht nur ist dies Program nicht aktiviert, es ist nicht mal aufgelistet.
    Im Taskmanager steht, dass GoogleUpdate.exe vom System aufgerufen ist.

    Bezgl. SP3: ich muss das nochmal versuchen, um genau aufzuschreiben, was passiert.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Marti20_4

    Marti20_4 Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. 10. 2008
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Window-Hilfe

    grummel grummel, es gibt doch noch diesen Dienste Manager, siehe hier:

    http://www.windows-tweaks.info/html/dienste.html

    hast Du mal nachgeschaut ob er dort aktiv ist? Dies ist neben dem Autostart und dem MSConfig noch die dritte Möglichkeit.

    Gruss
    Marti
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    AW: Window-Hilfe

    Hallo marti,
    besten Dank für den Link - ich habe einiges gelernt. Nun aber halte Dich fest:

    Ich habe das Programm GoogleUpdater in der Liste im "Verwaltungs-Assistent" gefunden, es war auf "automatischer Start" gesetzt. Ich habe es auf "manual" zurückgestzt und stellte fest, dass es nach einiger Zeit trotzdem wieder aktiv ist, ebenso nach einem Neustart. Nun bin ich hingegangen und habe es auf "deaktiviert" gesetzt und siehe da, es ist wieder aktiv geworden. Die Kontrolle im "Verwaltungs-Assistent" ergab, dass es sich selbst wieder auf "automatischer Start" gesetzt hat.

    Ich fürchte, es bleibt mir nichts anderes übrig, als das Programm selbst zu löschen.
    :eek:h:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. ScrollLock

    ScrollLock

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    5. 08. 2005
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Aargau
    AW: Window-Hilfe

    Mit dem Google Update-Service ist Ihre Google-Software immer auf dem neuesten Stand. Wenn der Google Update-Service deaktiviert oder beendet wurde, kann Ihre Software nicht aktualisiert werden. Das bedeutet, dass mögliche Sicherheitslücken nicht behoben und einige Funktionen eventuell nicht ausgeführt werden können. Der Google Update-Service wird automatisch deinstalliert, wenn er von keiner Google-Software verwendet wird. Nach der Deinstallation der Google-Software kann es einige Stunden dauern, bis Google Update deinstalliert wird.


    Interessant dabei ist, dass der Service selber unter Dienste (services.msc) als nicht laufend angezeigt wird (auf Automatisch gestellt), obwohl er im TaskManager als Task angezeigt wird und also aktiv ist.

    Start - Ausführen - services.msc zu den Diensten und nach GoogleUpdate suchen; dann - rechte Maustaste - Eigenschaften - bei Starttyp auf deaktivieren setzen. Kann mir nicht vorstellen, dass der Service automatisch wieder kommt. Falls du das machst, empfehle ich, den Task vorher zu beenden im Taskmanager.
    Wenn du GoogleEarth aufrufst, könnte ich mir ganz entfernt vorstellen, dass der Service eventuell wieder aktiviert wird (obwohl ich etwas ähnliches noch nie erlebt habe - deaktiviert ist in der Regel deaktiviert).

    Das mit Windows XP SP3 habe ich auch schon erlebt. Hier findest du vieles über die Probleme und deren Behebung: http://support.microsoft.com/ph/1173
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. 03. 2009
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    AW: Window-Hilfe

    MS-Windows macht's möglich, das Unmögliche und Unvorstellbare wird Wirklichkeit! :mad:
    Hoch lebe Windows! :>>:

    Geanau wie Du es empfiehlst, habe ich gehandelt. Nach einigen Stunden war GoogleUpdater wieder da und nach einem Computer-Neustart gleich zweimal im Taskmanager, ohne dass ich Google aufgerufen hätte. Im Service-Manager steht er aber immer noch auf "deaktiviert".

    Danke für den Link, ich werde mich demnächst damit abgeben. :daumenobe
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen