1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Wer Regiert eigentlich die Welt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Forum" wurde erstellt von Rosimon, 27. 10. 2015.

Wer Regiert eigentlich die Welt? 4.8 5 6votes
4.8/5, 6 Bewertungen

?

Ist die Schweiz Übervölkert?

  1. JA

    70,0%
  2. NEIN

    30,0%
  1. Rosimon

    Rosimon Parteilos

    Benutzer
    Registriert seit:
    25. 10. 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Basel
    Mit Sicherheit nicht unsere Regierungen.Regiert wird die Welt von den Banken und den Multis wie, Oel Gas und Energie Unternehmen, die Pharma und Chemiekonzerne, und die Schwerindustrie. Seit der Globalisierung sind diesen Konzernen keine Grenzen mehr gesetzt. Sie können ohne Skrupel ihre Gewinne Maximieren und über Arbeitsplatz bestimmen. Sie liefern die Vorgaben für Politische Entscheidungen in allen Ländern der Welt.Ein besonderes Beispiel stellt China dar. Eigentlich nennt sich China ja kommunistisch ist aber momentan die grösste Kapitalistische Spielwiese der Multis. Regierungen, vor allem Westliche sind hauptsächlich damit beschäftigt unnütze Gesetze und Verordnungen für die normal Bürger einzuführen. Der normalen Bevölkerung werden unter Androhungen von Bussen Umweltverordnungen und Gesetze diktiert und die Banken und Multis können im grossen und ganzen Schalten und Walten wie sie wollen. Hauptsache sie machen Gewinn und versteuern diesen. Jährlich treffen sich diese Multis bei Grosskonferenzen um über neue Strategien zu Konferieren mit welchen sie noch mehr Gewinne machen können. Während solcher Mammut Konferenzen werden dann ganze Ortschaften oder Stadtteile abgesperrt und die Bewohner als eine Art Geiseln während der Konferenzdauer behandelt. Die Städte welche solche Konferenzen ausüben bezahlen den Aufwand natürlich mit Steuereinnahmen welche von der normalen Bevölkerung bezahlt wurde. Als Krönung der Verdummung wird der Allgemeinheit noch eingeredet das solche Mammut Konferenzen ein Werbeträger für die Städte oder Gemeinden sind und ein Gewinn für die Ortsansässige Wirtschaft. " Vermutlich vor allen die Geschäfte in der Sperrzone während einer solchen Konferenz."
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Sonnenkönig

    Sonnenkönig

    Benutzer
    Registriert seit:
    16. 12. 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ist zwar schon was älter aber trotzdem;)
    Du hast Recht, dass sich die Regierungen auf dieser Welt nur noch an der Leine der Multis befinden. Doch sollte man dabei nicht vergessen, wer diesen Multis die Gewinne beschert.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  3. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Die Globalisierung führte tatsächlich zu einer Art Faschismus des Kaptials und untergräbt auf der ganzen Welt die Demokratie. Für die Medien des Grosskapitals ist darum auch die direkte Demokratie das schlimmste Horrorszenario und darum müssen "Populisten", "Rassisten" und "Verschwörungstheoretiker" auch noch härter bekämpft werden als die "Antisemiten" und Kommunisten!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    162
    Das ist eben der vielgepriesene Kapitalismus, vor allem von den bürgerlich denkenden Politiker gemacht und gepflegt.
    OK. Wollen wir gleich bei Trump beginnen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Was heisst "bürgerlich"? Wenn ich die Diener des Globalismus im helvetischen Parlament anschaue, welche am deutlichsten bei der Nichtumsetzung des MEI-Verfassungsartikels zu erkennen sind, sehe ich keine klare Trennlinie zwischen "bürgerlich" und "nichtbürgerlich".
    Für mich stellt sich mehr die Frage, welche Politiker sind würdige Diener der demokratischen Mehrheit und welche verfolgen andere Ziele?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Trostpreis gefällt das.
  6. Kaffee

    Kaffee

    Benutzer
    Registriert seit:
    19. 04. 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Stimmt Rosimon

    Die Verdummung der Allgemeinheit teert den weg fuer die Reichen, die Multis.

    Was koennen die wenigen tun die nicht auf solche raeuberische Strategien reinfallen wollen?
    Wie koennen wir uns behaupten wenn nur noch Gier und Dummheit regieren?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.670
    Zustimmungen:
    522
    Laut USA genügt ein grosses Arsenal mit weitreichenden Atomwaffen um sich Respekt zu verschaffen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen