1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Umfrage - Quo vadis, SVP?

Dieses Thema im Forum "Parteien / Politiker / Organisationen" wurde erstellt von dunkelziffer, 13. 12. 2007.

Umfrage - Quo vadis, SVP? 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

?

Wohin mit der SVP? Mehrfachauswahl erlaubt

  1. Sie soll schleunigst wieder in die Regierung zurück

    25,0%
  2. Sie soll sich teilen, damit der Zürcher Flügel geschwächt wird

    32,3%
  3. Sie soll sich teilen, damit die echten SVPler unter sich bleiben

    7,3%
  4. Sie muss zusammen bleiben

    13,5%
  5. Sie soll sich komplett auflösen

    15,6%
  6. Sie soll ausgeschafft werden

    24,0%
  7. Wir brauchen Blocher im Bundesrat!

    25,0%
  8. Blocher konnte man im Bundesrat noch nie zu was brauchen

    22,9%
  9. Ist mir egal, ich interessiere mich nicht für rechte Politik

    4,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. dunkelziffer

    dunkelziffer

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    22. 09. 2007
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    des Geschehens
    Die SVP ist nun also in die Opposition gegangen und hat ihre beiden Bundesräte aus der Fraktion ausgeschlossen. Nun gibt es allerdings unzufriedene Berner und Bündner Stimmen, die mit der jetzigen Situation nicht zufrieden sind und mit Schmid und Widmer-Schlumpf sympathisieren. Es kann gut sein, dass sich die SVP aufteilt und vielen gemässigten SVP-Wählern würde das gefallen. Was soll die SVP eurer Meinung nach tun?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. CSW

    CSW Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Umfrage - Quo vadis, SVP?

    Ne die SVP hat heute einen strategisch wichtigen Zug gemacht ;)

    Weiterhin sind im BR zwei Mitglieder, welche eine bürgerliche Linie der SVP vertreten.
    Gleichzeitig kann nun die SVP in die Opposition gehen um ihre Ziele zu verfolgen...

    Also eine Win win Situation ;) Die SVP ^spielt dieses Theater der fraktionsausschliessung nur... damit sie glaubwürdig in die Opposition gehen kann

    :D :D :D :D :D :D :D :D :D
    Ne im ernst, ich denke man solte kein Theater drum machen..

    LGCSW
     
  3. aristo

    aristo

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    17. 08. 2006
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    5
    AW: Umfrage - Quo vadis, SVP?

    Bundesräte sind per se nicht Mitglieder einer Fraktion sondern eben Mitglieder des Siebnerkollegiums. Darum ist das gerede von wegen Fraktionsausschluss der beiden SVP-Bundesräte in jeder Hinsicht falsch. Ausser, dass sich wieder einmal zeigt, dass die Zürcher Exponenten keine Ahnung haben, was eine Regierungsbeteiligung vorrausetzt: Zum Beispiel das Faktum anzuerkennen, dass Bundesräte eben gerade nicht Mitglieder einer Fraktion sind!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. fragile

    fragile Erfahrener Benutzer GLP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 10. 2006
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Steffisburg
    AW: Umfrage - Quo vadis, SVP?

    Ich neudeutsch-oute mich: Ich habe für die Ausschaffung gestimmt.

    Warum?

    Einfach aus Spass: Weil ich es lustig und interessant finde, wenn man einen Gegner mit seinen eigenen Waffen "schlägt".

    Lustig finde ich es, weil meistens lustige Reaktionen daherkommen.

    Interessant finde ich es, weil diese Reaktionen sehr aufschlussreich sind.

    Und "mit eigenen Waffen" finde ich, weil die SVP allen staatsfeindlichen Kräften schon mehrmals die "Ausschaffung" nahe gelegt hat.

    Und warum ist die SVP eine "staatsfeindliche Kraft"?

    Weil sie unsere Verfassung ablehnt, die da besagt, dass das Parlament frei sei bei seinen Bundesratswahlen. Und weil die SVP zu jenem Parlament in Opposition gehen will, welches von einer grossen Mehrheit (weit über 70%) gewählt worden ist.

    Und warum "weit über 70%"?

    Weil längst nicht alle (30%) SVP-Wähler auch für C.Blocher gestimmt haben: Sie haben eine "schweizer Volkspartei" gewählt, nicht eine "Partei von Blocher's Gnaden". Von jenen 30% die die SVP für sich beanspruchen will, müssten (wie wir inzwischen wissen) die meisten Stimmen aus Graubünden, sehr viele aus Bern, und sicher noch etliche mehr subtrahiert werden...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. dunkelziffer

    dunkelziffer

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    22. 09. 2007
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    des Geschehens
    AW: Umfrage - Quo vadis, SVP?

    @ aristo: :daumenobe Stimmt, das hatte ich ganz vergessen... Baader wohl auch. Übrigens, habt ihr gemerkt, dass der Übersetzer von Bugnon einige einseitige Sprüche nicht übersetzt hat? Man sollte ihm gratulieren. Bugnon gab Dinge von sich ("Je vous propose d'élire M. Blocher."), für die er in jeder halbwegs anständigen Demokratie abgewählt worden wäre. Na ja, jetzt geht er ja freiwillig. Soviel ich weiss, dürfen Oppositionspolitiker keine Sitzungen leiten...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. dunkelziffer

    dunkelziffer

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    22. 09. 2007
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    des Geschehens
    AW: Umfrage - Quo vadis, SVP?

    @ fragile: Ich oute mich auch. Ich habe auch dafür gestimmt, weil die SVP erfahren sollte, wie es diesen Menschen (ja, Menschen, nicht "Ausländer") geht. Da wäre noch ein einziges Problem: Welches Land nimmt sie? :confused:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. fragile

    fragile Erfahrener Benutzer GLP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 10. 2006
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Steffisburg
    AW: Umfrage - Quo vadis, SVP?

    ...vielleicht der Iran? :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen