1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Schlüers Minarett-Initiative: Die Hühner lachen nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von safado, 22. 10. 2009.

Schlüers Minarett-Initiative: Die Hühner lachen nicht mehr 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. safado

    safado Guest

    Neuer Benutzer
    Nachdem @agathon seinen Thread
    geschlossen hat, erlaube ich mir, den Thread unter einem eher den Tatsachen entsprechenden Titel wieder zu öffnen. Wenig sauber einen Thread zu schliessen, wenn die Diskussion nicht nach eigenem Wunsch verläuft!

    Wenn das Vorgehen der Minaretverbotsgegner nicht ins Auge geht würde ich mich wundern.
    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/dossier/die-islamdebatte/Minarettg egner-tricksen-Plakatverbot-aus/story/12708748
     
  2. RonaldCH

    RonaldCH

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    30. 06. 2005
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    @safado
    Ach, das ist der Sozi-Geist. Dort verbietet man Plakate, die auf den Punkt kommen und im roten Ignoranz macht man die Threads zu, weil man keine treffende Argumente mehr hat.
    R.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. seabream

    seabream Guest

    Neuer Benutzer
    Gegen das Plakatverbot in sieben Städten geht das Komitee nicht nur rechtlich vor, wie Nationalrat Ulrich Schlüer (SVP/ZH) vor den Bundeshausmedien erklärte. Dort, wo der Aushang verboten sei, werde ein anderes Plakat aufgehängt. Es sei dasselbe Plakat, jedoch mit dem Schriftzug «Zensur» statt der raketengleichen Minarette und der Burka-Frau

    Zensur ist immer ein schlechtes Mittel etwas zu unterdrücken. Dies dürfte nun der entscheidende Punkt sein, dass diese Thematik noch lange nicht abgeschlossen ist und in Bezug auf
    der Stein ins Rollen kommt. Die Initiative hätte naturgemäß etwa eine Zustimmung von 20 - 25 % (Teile SVP und andere rechte Gruppierungen). Nun ist es aber so, dass vermutlich auch viele Stimmen aus ALLEN politischen Lagern hinzukommen dürften, ganz besonders gross ist die Zustimmung bei den Frauen.

    Die Gegenpropaganda von faschistisch-linken Kreisen dürfte für die Initiativbekämpfung sehr kontrakproduktiv gewesen sein. Dem Egerkinger Keis ist es nun mit Leichtigkeit gelungen, die Initiative ins Lichte der Extremen und Zensuristen zu stellen. Da bleibt einiges hängen. Ich schätze die kritische Marke von 35 % dürfte erreicht sein.

    Auf jeden Fall trägt die Diskussion der Islamisierung, welche zwar nichts mit dem Minarettverbot zu tun hat, schon Früchte. Die CVP will der SVP nun das Feld nicht alleine überlassen und redet schon von einem Burkaverbot. Dies dürfte nun mit Unterstützung der SVP auf jeden Fall kommen und zeigt deutlich auf, dass sich das Engagement von NR Schlüer sohin schon bewährt hat.

    BERN – Nicolas Sarkozy lancierte die Burka-Debatte. Jetzt schaltet sich CVP-Präsident Christophe Darbellay ein: Er will in der Schweiz ein Verbot des Ganzkörperscheliers durchsetzen.

    Die CVP macht offenbar nicht wieder den gleichen Fehler wie beim Strafrecht, Asyl, Jugend- und Ausländerkriminaliät und überlässt das drängende Problem nur der SVP. Man hat im Gegensatz zur SP etwas gelernt.
     
  4. manki

    manki

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    26. 02. 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    ÄHÄ. Hast du den die SP Meinung dazu mal recherchiert ?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Pia

    Pia

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    3. 02. 2007
    Beiträge:
    5.843
    Zustimmungen:
    0
    Dies scheint eher das Forum für rechtsextremen Müll zu sein.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Frangipani

    Frangipani Guest

    Neuer Benutzer
    Das deckt halt auf wo der faschismus hockt und Maulkörbe verteilt. Die Zensuraktivisten ala G.Kreis sollten mal ein Reisli nach Riad machen oder die Taliban besuchen.
    Andererseit könnten diese Vertreter der Einheitsmeinung auch mal kritisieren warum Fürsprecher des Islam lediglich ein Moratorium der Mädchenbeschneidung fordern.
     
  7. seabream

    seabream Guest

    Neuer Benutzer
    Natürlich. Das Ergebnis der Delegiertenversammlung spricht Bände. Aber auch die Meinung von Jositsch/Galladé. Dies eben desshalb, weil die Meinung dieser Beiden nicht ihrem tatsächlichen Abstimmungsverhalten entspricht. Sie haben nicht nur kapituliert, sondern beide sind noch dreckige Lügner.
     

Diese Seite empfehlen