1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Neue Landwirtschaftspolitik der SVP?

Dieses Thema im Forum "Regional- und Landwirtschaftspolitik" wurde erstellt von au lait, 12. 08. 2005.

Neue Landwirtschaftspolitik der SVP? 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. au lait

    au lait Mitarbeiter MODERATOR Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 05. 2005
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Husum
    Die SVP ist heute an einer Pressekonferenz für unternehmerischere Bauern eingetreten. Vorallem interesant dabei, dass sich die Landwirtschaft dem Ausland öffnen sollte! Und das von der SVP! Die SVP hat bisher die Bauern um jeden Preis geschützt.
    Im Gegenzug zur Marktliberalisierung sollen Auflagen und Vorschriften abgebaut werden, damit die Bauern international konkurrenzfähiger werden.
     
  2. Mario

    Mario

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    17. 05. 2005
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kt. Zug
    AW: Neue Landwirtschaftspolitik der SVP?

    Und sowas von der SVP... sehr erstaunlich! Über die Hintergründe dieses entscheids kann nun spekuliert werden. Wahrscheinlich hat die SVP die Zeichen der Zeit erkannt und sieht nun ein, dass eine Marktöffnung der Schweizer Landwirtschaft nur gut tun kann!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. au lait

    au lait Mitarbeiter MODERATOR Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 05. 2005
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Husum
    AW: Neue Landwirtschaftspolitik der SVP?

    Für eine Marktöffnung im generellen ist die SVP ja schon immer eingetreten. Das Freihandelsabkommen mit der USA über das nun verhandelt werden soll, war ja eine Idee der SVP bzw. von Blocher. Auch die jetzige neue Landwirtschaftspolitik der SVP stammt von Blocher. Er hat letztes Jahr an der Olma vor hunderten von Bauern gesagt, sie sollen gefälligst mehr unternehmerische Initiative zeigen und sich dem Weltmarkt stellen.
    Alles sehr erstaunlich.
     
  4. enilec

    enilec Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Neue Landwirtschaftspolitik der SVP?

    tja, jedenfalls finde ich dies nicht schlecht, obwohl die Kleinbauern ja dagegen sind (gegen eine Marktöffnung).
    Gleichzeitig mit dem Vorschlag der SVP Spitze über die öffnung der Landwirtschaft trat Maurer auch für eine änderung der Raumplanung ein.
    Maurer sagte heute in einem Interview mit der Tagesschau, dass er sogar einverstanden wäre, wenn die Bauern ihre Gebäude auch z.B. für ein kleines Hotel gebrauchen würden.
     
  5. Michael

    Michael *********

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    3. 08. 2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    TG
    AW: Neue Landwirtschaftspolitik der SVP?

    Sehe ich das richtig, dass die Kleinbauern bei einer Marktöffnung am meisten unter Druck kommen, da sie weniger effizient produzieren können? Da müssten vielleicht Massnahmen getroffen werden, dass die Folgen etwas abgemildert werden. Trotzdem halte ich eine Marktöffnung im Agrarsektor für sinnvoll. Der Vorschlag mit dem kleinen Hotel finde ich gut. Durch die zusätzliche Einnahmequelle hätten sie bessere Chancen um konkurrenzfähig zu bleiben. Auf einem Bauernhof hier in der Nähe wird so etwas in der Art bereits praktiziert. Die Bauern bieten "Schlafen im Stroh" an, was im Sommer erstaunlich viele Leute anzieht. Das zeigt, dass die Idee Potenzial hat.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. John Locke

    John Locke fdp

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. 05. 2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ermatingen
    AW: Neue Landwirtschaftspolitik der SVP?

    Bauernfängerei lautet hierzu der Fachbegriff. Schizophren diese SVP, Wasser predigen aber Wein trinken. Genau wie in der Personenfreizügigkeit - die Partei ist tief gespalten. Das Landwirtschaftspapier ist übrigens nur Wischiwaschi. Grund: Es wird zwar Marktöffnung gehäuchelt, aber von Abbau von Subventionen ist keine Rede. Das ist keine liberale Partei!! Ettikettenschwindel von A-Z. :mad:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. au lait

    au lait Mitarbeiter MODERATOR Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 05. 2005
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Husum
    AW: Neue Landwirtschaftspolitik der SVP?

    @John
    Gemäss Pressemeldung ist die SVP für einen Abbau von 2.5 Mrd. Subventionen bis X (weiss nicht mehr). Das steht da ja schon.

    Von der SVP kommt wenigstens Inhalt. Dann kann man natürlich auch etwas kritisieren. Es gibt da Parteien, von denen kam seit Jahren nichts mehr kluges und positionieren sich nun auch noch von der liberalen in eine soziale Partei um. Siehe http://www.polittalk.ch/forum/showthread.php?t=57
     

Diese Seite empfehlen