1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Mein Ja zur Vollgeld-Initiative

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von Rahora, 12. 04. 2018.

  1. Rahora

    Rahora

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    12. 04. 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    aus Langeweile habe ich meine Meinung zur Vollgeld-Initiative in einem Video verarbeitet.



    Über Kritik würde ich mich freuen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Leider haben die Videomacher nicht nur die wesentliche Funktion des Geldes nicht verstanden. Sie haben vor allem die Geldschöpfung über das Banksystem, den Begriff Eigenkapitalquote und fast jeden geldtheoretischen Begriff nicht verstanden. Die Erklärungen zur Geldschöfpung sind schlicht grottenfalsch. Buch- und Bargeld werden laufend verwechselt. Der Begriff Eigenkapitalquote wird mit dem Reserveanteil für die Giralgeldschöpfung verwechselt .... völlig falsch usw.
    Buchgeld soll keine Inflation verursachen, eine solche Aussage ist schlicht und einfach nur noch lächerlich! Auch Buchgeld verursacht Inflation, wenn die Rate der Geldschaffung über der Rate des realen Wirtschaftswachstums liegt. Der Zusammenhang zwischen Wirtschaftsleistung und Geldschöpfung wird gar nicht angesprochen. Die Funktion der Zentralbank ist nicht begriffen. Lustig ist vor allem das Ende des Clips, wo die Zentralbank Geld druckt, damit die Gemeinden etwas bezahlen können. Nun in einem Vollgeldsystem würde das die Zentralbank ja auch tun. Der Unterschied zwischen einem Vollgeld- und dem heutigen Giralgeldsystem wird daher nicht einmal erkannt. Nämlich dass die Geldschöpfung zentralisiert wird und damit die Zentralbank die einzige kreditgebende Bank sein kann. Da die Geschäftsbanken nur noch Kredite 1:1 gegen Einlage vergeben, bedeutet dies, dass a) entweder massiv weniger Kredite vergeben werden, oder aber b) die Nationalbank massiv mehr Geld in das System emmitieren muss. Diesen Unterschied finden wir im Clip aber nicht angesprochen, weil die Macher wie dargestellt, von der Materie keine Ahnung haben. Sie faseln etwas von der Tendenz der Zentralisierung des Geldes und übersehen dabei, dass ein Vollgeldkreditsystem eben gerade diese Zentralisierung bei der Nationalbank bedeutet ....

    Die Vollgeldinitiative ist von Leuten gemacht, die von Geldtheorie keine Ahnung haben und die selber nicht ansatzweise die Funktion des Geldsystems erklären können. Sie bewegen sich exakt auf dem Idiotenniveau dieses Clips.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ramon und SHANGHAI gefällt das.
  3. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Mir erscheinen die Volltrottel der Vollgeldinitiative wie ein Team bestehend aus einem Zimmermann, einem Lageristhilfsarbeiter, einem Lehrer und einem Kaminfeger, die an einem Operationstisch mit Patienten stehen und beschliessen, weil sie einmal in der Woche gemeinsam eine Arztserie schauen, einen neurochirurgischen Eingriff vorzunehmen, ohne dass sie wissen, ob der Patient an einem neurologischen Problem leidet .....

    Eines ist schon jetzt gewiss, der Patient wird das nicht überstehen ... wahrscheinlich würden diese Dilettanten sogar die Narkose vergessen oder den Patienten einfach ersticken lassen ...Zauberlehrlinge, nichts weiteres!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    SHANGHAI gefällt das.
  4. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Dass die Anhänger der Staatspropaganda auch Anhänger des Fake-Money sind, ist offensichtlich.

    Hier ein paar handfeste Argumente von Christoph Pfluger zum Thema Vollgeld:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Ein weiterer Volltrottel ... zusammen mit einem abgestürzten Zimmermann, der gerne etwas anderes als ein gescheiterter exiranischer Musikjournalist wäre, spricht mit einem abschlusslosen Medizin und Jurastudenten über hochkomplexe volkswirtschaftliche Prozesse ......

    Man stelle sich zum Vergleich einen Patienten vor, der sich vor einer hochkomplexen neurochirurgischen Operation mit dem für ihn verantwortlichen Op Team, dieses stellt sich vor: " ich bin der Ken Fm, von Beruf her Zimmermann und das da ist der Herr Pfluger, von Beruf her Maturant. Er wird sägen und ich werde schneiden. Und unsere Kompetenz dazu ergibt sich aus der Wochenserie Grace Anatomy, die wir immer gemeinsam anschauen ..."

    Ich denke, dass es dann für den Patienten an der Zeit wäre wegzurennen .... von Vollidioten sollte man sich nicht körperlich beeinträchtigen lassen. Genau das gilt auch für Volkswirtschaften!

    Diese Leute sind weder geeignet solche Diskussionen zu führen, noch Lösungsansätze zu entwickeln! Warum? Weil ihnen dazu jegliche Kompetenz abgeht. Das einzige was sie produzieren ist nichts anderes als warme Luft zu produzieren!

    Die beiden Herren verstehen die Buchgeldschöpfung in keiner Art und Weise. Sie sitzen noch immer dem Märchen auf, woher der Kredit kommt, dass die Bankbilanz zwei Seiten hat, wird tunlichst ignoriert. Zwei Idioten die sich unter sich selbst einig sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. 06. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe mir nicht den ganzen Quatsch angehört. Als er sagte, das "Geld aus dem Nichts", habe ich abgedreht. Offenbar hat er keine Ahnung, dass es Eigenmittelvorschriften gibt und Refinanzierungsgeschäfte basierend auf Passiveinlagen. Minimale Kenntnisse von Bankbetriebswirtschaft müssten vorhanden sein wenn man darüber fabuliert.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn Ihnen das Gespräch auf einem Niveau ist, dem Sie nicht folgen können, müssen Sie nicht zwingend einen Kommentar dazu abgeben.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen