1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Interessante Zahlen zur Landwirtschaft

Dieses Thema im Forum "Regional- und Landwirtschaftspolitik" wurde erstellt von Mario, 24. 11. 2005.

Interessante Zahlen zur Landwirtschaft 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. Mario

    Mario

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    17. 05. 2005
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kt. Zug
    - Die CH-Landwirtschaft hat 300'000 Beschäftigte, wovon lediglich 1/3 zu 100% beschäftigt ist.
    - 2.8% der CH-Einwohner leben in bäuerlichen Haushalten
    - 4 Mia. Franken Suventionsgelder pro Jahr.
    - 1.3 Mio. Hektar Boden
    - ca. 8 Mia. lassen wir uns die Landwirtschaft kosten, wenn man noch den indirekten Zollschutz, überhöhte Detailhandelspreise und Verbilligungen von Strom, Treibstoff, Anlagen etc. dazu zählt.
    - 26'700 Franken Subvention pro beschäftigte Person
    - Bauern in Berggebieten leben von bis zu 90% Direktzahlungen
    - Überschuss an Butter, Milch und Hartkäse

    D.h. viele Landwirte leben von Direktzahlung und Nebenerwerb, jedoch nicht von Wertschöpfung.
    Wiesen werden mit Gülle gedüngt (subventioniert) und das vermschmutze Gewässer anschliessen mit Subventionen gereinigt. Unmögliche Hänge an steillagen etc. werden unter dem Deckmantel Landschaftsschutz und Ästhetik mit grossem Aufwand bewirtschaftet, obwohl die Mehrheit der schweizer Bevölkerung "unberührte" Natur bevorzugt und diese Gebiete lieber der Natur zurückgegen würde (verganden lassen). Das ist erst noch besser für den Schutz vor Lawinen... Man kann stattdessen natürlich auch subventionierte Lawinenverbauungen aufstellen, das ist die andere Möglichkeit. :(

    Da hört man schon die Frage kommen "wollt ihr denn dass unsere Bauern alle untergehen?"

    Nein natürlich nicht, aber das werden sie auch nicht. Österreichs Landwirtschaft musst sich mit dem EU Beitritt öffnen und die Subventionen wurden zu dutzenden gestrichen. Unglaublich, aber das hat den Bauern gut getan. Österreich exportiert z.B. heute 4mal mehr Käse als noch vor 10 Jahren! Und in der Schweiz? - Da stagniert das ganze vermutlich.

    Nicht zuletzt zahlt die Schweiz viel Geld an die Entwicklungshilfe in ärmeren Ländern. Gleichzeitig wird jedoch der Markt bei landwirtschaftlichen Produkten so stark abgeschottet, dass diesen Ländern Exportchancen verwehrt bleiben, die diese Entwicklungshilfe um ein Mehrfaches übertreffen. :mad:

    So ich muss aufhören sonst kann ich nicht einschlafen :D
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Pallas Athene gefällt das.
  2. Peter Hugentobler

    Peter Hugentobler

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    24. 11. 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    AW: Interessante Zahlen zur Landwirtschaft

    Die Subventionierung von Landwirtschaftsbetrieben muss sinnvoll reformiert werden.

    Ein einseitges Streichprogramm aber zerstört sinnlos Werte.

    Der Wert von Bauernbetrieben muss von allen Aspekten her analysiert werden.

    Zum einen ist monetär zu analysieren
    - was allgemeines Kulturgut ist,
    - was touristisch wichtige Landschaftsbilder und
    - was Erholungsräume sind, die massgeblich zur vielgerühmten Attraktivität unseres Landes beitragen.

    Diese Ressourcen sind zu bewerten, bevor im Namen eines rein quantitativen (nur kurzfristigen) Wachstums, Werte für immer zerstört und billig verramscht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. 11. 2005
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. stephan maier

    stephan maier

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    27. 10. 2005
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    3
    AW: Interessante Zahlen zur Landwirtschaft

    Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie gelassen die Menschen in unserm Land gegenüber der Landwirtschaft sind.
    Hier werden Mrd. von Franken verbraten und solange die Menschen ein paar Kühe auf den Wiesen stehen sehen ist alles im sprichwörtlichen Butter.
    Das Brett vor dem Kopf ist hier wohl ein Stück des Melchschemmel.
    Der Leidensdruck der Schweizer ist anscheinend noch zu klein um zu reagieren
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. kuba

    kuba Gesperrt

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 10. 2005
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    5
    AW: Interessante Zahlen zur Landwirtschaft

    Während dem II. Weltkrieg konnte unsere Landwirtschaft dank "Anbauschlacht" nach dem spätern Bundesrat Wahlen, die Bevölkerung und etliche echte Flüchtlinge durchbringen.

    Ich fürchte, dass bei einem zukünftigen Engpass (wo wir nur auf uns allein angewiesen sind), das Volk nicht mehr genug haben wird. Doppelt so viele Einwohner und nur noch eine ganz geringe Anbaufläche bereiten Sorge für die Zukunft - Von einer Selbstversorgung können wir nur noch träumen!!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. stephan maier

    stephan maier

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    27. 10. 2005
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    3
    AW: Interessante Zahlen zur Landwirtschaft

    Wir können uns mit nichts selbstversorgen, ausser mit Wasser. Immerhin dass.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Pfadfinder

    Pfadfinder

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    12. 10. 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    AW: Interessante Zahlen zur Landwirtschaft

    sind mit "uns" nur die nicht viel zahlreicheren schweizer oder auch die millionen auslaender gemeint? :confused:

    natuerlich kanns man an einem haus das fundament wegsprengen, da es ja auch nicht rentiert. ob sie rentieren oder nicht, ohne bauern gibts nichts zu essen. ob die bauernterminatoren sich wohl eines tages nur mit dividendencoupons und sozialhilfegeldern auf der "speise"karte begnuegen? :D
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. stephan maier

    stephan maier

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    27. 10. 2005
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    3
    AW: Interessante Zahlen zur Landwirtschaft

    In welcher Zeit lebst du. Wir haben bald das ahr 2006 und dein Krieg ist 60 Jahre her.
    Wir hatten auch einmal Pferdekutschen. Willst du immer noch Hafer für diese Pferde horten, fals sie möglicher Weise wieder kommen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen