1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Etablierte Medien vs. Alternative Medien

Dieses Thema im Forum "Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von Sonnenkönig, 16. 12. 2016.

  1. Sonnenkönig

    Sonnenkönig

    Benutzer
    Registriert seit:
    16. 12. 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Frage / Anliegen:

    Etablierte Medien vs. Alternative Medien

    Mich würde mal interessieren woher ihr eure Informationen für eure Meinungsbildung holt. Sind es die Etablierten oder die Alternativen oder eine Mischung davon? Was haltet ihr von RT Russia, Ken FM, Alpenparlament, und wie sie alle heissen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    2.609
    Zustimmungen:
    155
    Geschlecht:
    männlich
    Die Alternativen sind heute mehr wert und bekommen von mir auch mehr Geld. Bei den staatlichen und Grosskapitalmedien fehlt es an Bildung,Charakter und Ethik. Klar habe ich von den deutschsprachigen auch das Handelsblatt, die Handelszeitung und den Tagesanzeiger zum Vergleich. Die Nzz ist mir inzwischen zu primitiv und seit langem nicht mehr abonniert. Wenn nicht noch das Feuilleton und das Folio gewesen wären, hätte ich schon in den 90ern gekündigt. Aber irgendwann reicht es halt einfach mit primitver Hetze in der Tageszeitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. 12. 2016
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra, 17. 12. 2016
    Last edited by Ginestra; at 17. 12. 2016
    #2
  3. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    138
    Geschlecht:
    männlich
    fragt sich was für alternativen du meinst, Sputnik .... russia today oder so???
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.240
    Zustimmungen:
    138
    Geschlecht:
    männlich
    nun ich würde die Nennung von russia today mit dem rest, als russe für eine Beleidigung halten. immerhin handelt es sich um einen offiziellen russischen Kanal und nicht um irgendein Konstrukt das von idioten für idioten gemacht wurde ...

    was man zu rt wissen muss ist, dass dort wenn es im sinne des Kremls ist, gelogen wird, dass sich die balken biegen, selbst wenn es nachvollziehbar nicht so ist. andererseits ist es ein offizieller Kanal, der die sicht der kremlclique nahtlos rüberbringt. sprich die glauben das mehr oder weniger selber. es zeigt daher ihre denke auf und macht sie damit begreifbar, was nicht heisst, dass man sie deswegen toll finden soll --> was viele ihrer bewunderer noch nicht begriffen haben!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.097
    Zustimmungen:
    436
    Tja eigentlich ist es egal, welche Alternativmedien all die vielen Whistleblowers oder gar Putin & Co. zitieren und zeigen. Es gibt schon so viele durch die man Einblick in das erhält, was die manipulierten Hauptmedien nicht zeigen dürfen. Es gibt so viele, dass du grad mit dem alleinigen Russlandbashing ganz klein und unerfahren da stehst.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  6. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.097
    Zustimmungen:
    436
    Also einem offiziellen schweizer Kanal der der Aufsicht des Eidgenössischen Departements des Innern untersteht, glaubst du zweifelsfrei? Wie wärs dann mal mit infosperber.ch?

    Hinter der Plattform Infosperber.ch (siehe Impressum) steht die gemeinnützige «Schweizerische Stiftung zur Förderung unabhängiger Information» SSUI. Weder ein Millionär noch ein Konzern kann sie kaufen. Die Stiftung will einen unabhängigen Journalismus in der ganzen Schweiz fördern, insbesondere journalistische Recherchen von gesellschaftlicher und politischer Relevanz.
    http://www.infosperber.ch/Uber-uns

    Eine wichtige Ursache von Fehleinschätzungen in der Russlandpolitik des Westens sieht Gordon M. Hahn in der Personifizierung. Die westlichen Medien machten den russischen Präsidenten zu einer Dauerzielscheibe und reduzierten den neuen Ost-West-Konflikt auf Putin. Das führe zu folgenden falschen Schlüssen: Der Kremlchef verfolge eine neoimperiale Aussenpolitik mit dem Ziel, die Sowjetunion wieder zu errichten. Wenn Putin nicht bereit sei, seine aggressive Politik aufzugeben, dann werde in Russland als Folge der Wirtschaftskrise das Volk auf die Strasse gehen. Eine Palastrevolution mit einem Regimewechsel, so die Überlegung westlicher Strategen, sei unvermeidbar. Und ein Russland ohne Putin werde notwendigerweise ein anderes Russland sein.
    http://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Russland-und-der-Westen--was-ist-falsch-gelaufen


    Es gibt da viel zu lesen, falls dich etwas schweizerisch Unabhängiges überhaupt interessiert wenn es mit mehr raus rückt als dir persönlich lieb ist oder als du persönlich glauben willst.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    razzar, 18. 12. 2016
    Last edited by razzar; at 18. 12. 2016
    #6
    Ginestra gefällt das.
  7. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    2.609
    Zustimmungen:
    155
    Geschlecht:
    männlich
    Sie können sicher sehr ausführliche, wissenschaftliche Untersuchungen darüber zitieren, nicht?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen