1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Eidgenössische Volksinitiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide»

Dieses Thema im Forum "Umwelt- und Energiepolitik" wurde erstellt von Ginestra, 17. 05. 2018.

  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    207
    Geschlecht:
    männlich
    Frage / Anliegen:

    http://www.future3.ch/de/suisse_libre_de_pesticides

     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Danke für den Hinweis, hatte ich noch nicht auf dem Radar.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    207
    Geschlecht:
    männlich
    Ist natürlich auch mehr ein Denkanstoss und eine Diskussionsgrundlage für die zukünftige Ausrichtung der Direktzahlungen als ein chancenreiches Anliegen. Aber die Vorlage sollte schon ein Drittel der Stimmen machen, sonst hat sie wohl leider die gegenteilige Wirkung als von den Initianten beabsichtigt.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    Dürfte meines Erachten mehr sein als nur ein Denkanstoß. Der Agrobereich ist im Wandel und leider wird es halt dauern bis richtig umgestellt wird. Da gibt es auch viele Player, die das nicht gerne sehen.

    Eine Umstellung würde am Anfang sicherlich auch Probleme schaffen. Allerdings halte ich die kleiner als nun propagiert. http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Wir-muessen-etwas-gegen-das-Insektensterben-tun--29270354

    Pestizide kann man ersetzen, zum Beispiel durch Gesteinsmehl.
    https://www.biola.at/tl_files/Literatur_Dossiers/Das Urgesteinsmehl_v.pdf

    Aber auch Mikroorgansimen (EM) kann bei richtigen Einsatz hilfreich sein. Wie aber auch durch Bepflanzung bestimmter Pflanzen kann man Schädlinge abhalten. Noch zu wenig erforscht aber in der Praxis mit verblüffenden Resultaten gibt es Erfolge in der Biogeometrie. Habe hier selber schon einen Versuch mitgemacht.

    Es gibt Möglichkeiten umzustellen, braucht jedoch einen Innovationsschub der unterstützt werden muss, ansonsten haben solche Anliegen keine Chance. Die Politik kann dies nicht richten, man muss selber investieren und belegen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    207
    Geschlecht:
    männlich
    So lange die nationale Politik vor der WTO und dem US$ kuscht, dürfte das schwierig bleiben.

    Klar ist, dass es technisch ohne Agrochemie geht, darum bringt der CVP-Bauernvertreter ja auch nur den Preis mit 30-40% und die Angst vor der WTO ins Spiel.

     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen