1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Die Zukunft Europas und um was es wirklich geht

Dieses Thema im Forum "Politik weltweit" wurde erstellt von The_soul, 2. 07. 2016.

Die Zukunft Europas und um was es wirklich geht 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. The_soul

    The_soul

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    2. 07. 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Sehr geehrte Leser und Leserinnen,

    Wer ein wenig Introspektion betreibt und die Erlebnisse von Lou Famoso, Howard Storm, Reinee Passarow, Alan M. und Mellen Thomas Benedict kennt, wird erkannt haben, dass wir uns längst in einer Transformation zu einem Goldenen Zeitalter auf Erden befinden.

    Ganz frei von New Age und völlig pragmatisch ist das schon lang so. Nur nicht jeder merkt es. Es wird noch eine Weile dauern bis auch der Rest versteht was momentan ganz real und politisch vor sich geht.

    Noch...trifft Wille auf Wille...es geht noch um entweder-oder. Um Konkurrenz, Machtausübung...Eroberung und Unterwerfung. Um das Geschwür der Arroganz und der Trennung, darum sich hinter Geschichte, Geschlechter, Ländergrenzen, Regeln, Gesetze und Identitäten, Vorurteilen und was weiß ich noch zu verstecken. Und diese auch zu missbrauchen für
    völlig destruktive Absichten und Vorgänge. Und das im guten Glauben das Richtige zu tun.

    Kurz gesagt, die meisten Menschen befinden sich auf einem Trip und sind nicht in der Lage die Wahrheit wahrzunehmen.

    Der Süden Europas wurde willkürlich minimalisiert, man hat ihm alles künstlich entzogen. Man hat den Süden unterworfen, erobert und ihm seinen Willen aufgezwungen. Der Grund? Ich sag es Ihnen: Reiner Rassismus. Alle politischen Entscheidungen basieren auf Rassismus und wurden aus Angst, Hass oder Gleichgültigkeit beschlossen. All diese Energie, die man dafür und für den Terror (Psychoterror, Mobbing, und financial waterboarding) des Südens verwendet hat, hätte man konstruktiv verwenden können. Wenn Liebe dagewesen wäre und man aus Liebe für das Wohlergehen entschieden hätte. Dazu muss aber erst wissen, nein erfahren haben, wie sich Liebe anfühlt. Der Süden der EU steht zur Zeit in einem Co-Abhängigkeitsverhältnis zur EU, das in sich selbst destruktiv ist. Wie eine zwangsverheiratete Frau, die auf die Launen ihres Hausherrn finanziell angewiesen ist. Von einem Hausherrn, der ihr Listen, Bedingungen, Demütigungen und Manipulation entgegenbringt, statt Liebe, Fürsorge, und Wachstum und Wohlergehen zu beabsichtigen.

    Ein EU Oberlehrer braucht Schüler, ein EU Meister erschafft Meister. Und es gibt nur eine Meister-Frequenz, das ist die Liebe. Es gibt nur nur eine Sache, die aus dem Leben kommt, Leben beinhaltet und Leben spendet - das ist die Liebe.

    Wir haben kein Wirtschaftsproblem, wir haben ein geistiges Problem.

    Generell gesagt: Warum droht jemand anderen mit etwas (Wasser, Schweinegrippe, Flüchtlinge) zu überschwemmen oder zu überfluten? Warum entzündete jemand Feuer in den Banken in Griechenland und warum brannte es in Odessa? Warum wird das Geld jemanden entzogen? Oder der Stuhl, damit der andere hinfällt? Oder warum nimmt jemand dem andern das Kind, Bankguthaben (Zypern), Land (Georgien, Ukraine) politische Sitze durch einen Raubüberfall (Maidan) weg? Warum posiert und inszeniert man sich vor anderen und versucht das Leben zu dominieren statt zu leben? Mit ihnen gemeinsam es voll zu leben?

    Warum reagieren viele immer auf das Ungute der anderen und versuchen nicht einfach die Wahrheit zu finden und Wahrheit zu leben? Liebe, Freude und Friede in voller Hingabe zum andern aufrichtig zu leben?

    Warum lässt man Flüchtlinge 1000 von Kilometern laufen und holt sie nicht ab? Warum lässt man sie Ozeane durchschwimmen und schickt Ihnen nicht ein Schiff?
    Warum bombardiert man deren Heimatländer und baut diese nicht auf? Warum heißt es Extra-Würste und nicht seinsgerechte Notwendigkeit? Wenn doch jeder anders ist und anderes braucht?

    Ganz sicher nicht aus Liebe. Und ganz sicher führen all diese Dinge nicht zur Liebe. Sie führen aber zur Erkenntnis. Zu erkennen, was destruktiv und falsch ist. Und was liebevoll und richtig ist.


    Für alle die nicht verstehen: Die Liebe stillt Bedürfnisse. Sie erhebt, befriedigt regelrecht, vereint...die Liebe liebt in "wir"...deshalb hat sie sogar Freude daran sich einem zuzuwenden und zu geben und zu erheben. Die Liebe hat Freude zu geben, sich hinzugeben, anderen Freude zu bereiten. Und deshalb hat der andere Freude daran diese Liebe anzunehmen und voll zu genießen. Wisst ihr wieso?

    Weil sie weiß, dass sie sich selbst gibt. Wie die Hand, die das Brot zum Mund führt...wohl wissentlich, dass sie es dem gleichen einen Körper gibt. Diese Liebe wird die Menschen vereinen zu einer Einheit auf dieser Erde. Unabhängig, ob und wie man das benennt. EU hin oder her. Wie gesagt, vereinen kann nur die Liebe.


    Spätestens beim Lebensrückblick nach dem Tod, wenn das Bewusstsein multiple Ströme angenommen hat, werden wir all das, was ich jetzt sage real erfahren. Das wir alle eine Einheit sind und das wir da sind um zu lieben. Keine restriktive und selektive Liebe...mit einem Bezug etc. Nein, wir sind da, um die Liebe zum Leben und zu andern voll auszuleben und auszukosten. Be happy and enjoy life. Do all with love. Do what u love. Das ist die richtige Devise - das ist das neue Denken. Ein bedingungsloses Grundeinkommen und bedingungslose Grundversorgung ist kein Gefallen oder keine Option mehr, sondern ein Grundrecht!

    Die folgenden Webinhalte helfen zu verstehen und besser einzuschätzen. Es ist auf Englisch.


    http://www.near-death.com/science/research/life-review.html


    Kurz und prägnant. Die Zukunft der nächsten 200 Jahre.

    Howard Storm - On the future world:

    Lang aber gut.

    Reinee Pasarow Complete NDE Story:

    Lou Famosos Erzählung hilft zu verstehen, warum nicht alle Seelen am Aufbau dieser Welt beteiligt sind - sprich warum nicht alle "arbeiten".

    http://www.near-death.com/experiences/notable/lou-famoso.html

    Die Zukunft der nächsten 400 Jahre

    http://2012vision.blogspot.co.at/2011/08/mellin-thomas-benedict-and-his.html?m=1

    http://www.nderf.org/NDERF/NDE_Experiences/alan_m_nde.htm
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Vox borealis

    Vox borealis Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    31. 05. 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    61
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Helsinki/Basel
    https://www.welt.de/politik/article...blemen-Juncker-fuehlt-sich-fit-fuers-Amt.html

    Das erinnert doch stark an die letzten Tage der Sowjetunion. EU-Kommissionspräsident J.-C. Juncker torkelt besoffen (hört mal nur auf wegen Ischias und so!) auf einem Event rund um den Nato-Gipfel dieser Tage (12.7.2018). Und keine/r der mitgehenden europäischen Politiker und Politikerinnen sieht einen Grund, den Betrunkenen aus dem Kreis der Versammelten zu nehmen sondern machen noch ganz schön gute Miene dazu. Nb. Alle!:eek:

    Kommt mir irgendwie der SU-Putschst Janajew in den Sinn, der damals 1993 sichtlich angetrunken den auch nicht ganz alkoiholfesten Boris Jelzin stürzen wollte.

    Sieht doch aus wie UdSSR anfangs der 90er-Jahre, oder nicht?
    Hat auch was mit der Zukunft Europas zu tun. Sehr viel sogar!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    :)

    Offenbar leidet er seit Jahren am Problem Ischiasnerv;)



    Bemerkenswert ist vor allem, dass immer diejenigen, welche sich über die EU Geld erhoffen ihn stützen und verteidigen. Trump schenkt dem Idioten keinen Blick und wird natürlich in seiner Haltung gegenüber der EU nur bestätigt und nimmt die Brüder auch nicht mehr ernst. Auch dies kommt bei den Videos über den NATO Gipfel zum Vorschein.

    Eine Frechheit und eine Zumutung so ein Kommissionspräsident.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    SHANGHAI, 14. 07. 2018
    Last edited by SHANGHAI; at 14. 07. 2018
    #3
  4. Landberner

    Landberner

    Benutzer
    Registriert seit:
    7. 07. 2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    "Die Zukunft Europas und um was es wirklich geht"

    Worum es in Ihrem überlangen Text tatsächlich geht, Herr Soul, habe ich nun endlich herausgefunden: Es geht um die EU, nicht um Europa.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    Stephen Bannon über George Soros "Er ist der Teufel, aber er ist brillant"
    Mit der Ankündigung, eine ultrarechte Sammelbewegung in Europa aufzubauen, hat Stephen Bannon für Wirbel gesorgt. Sein Vorbild? Der Investor George Soros - nur ist der gleichzeitig auch eines der größten Feindbilder der Rechten.
    http://www.spiegel.de/politik/ausla...er-teufel-aber-er-ist-brillant-a-1219599.html

    Dürfte noch interessant werden, das Gegenpol zum linksliberalen Teufel. Schon interessant, wie sich die Amerikaner in die europäischen Wahlen einmischen und niemand hat sich bisher mokiert. O.K. sind halt keine Russen. ;)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    razzar gefällt das.
  6. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    Paukenschlag! Ungarn steigt aus UNO-Migrationspakt aus.

    EU-Migrationspolitik hat Europa in Gefahr gebracht

    Vertrag ist gefährlich und extremistisch

    Der Minister stellte zu dem klar, dass Ungarn keine Einreise auch nur eines einzigen illegalen
    Einwanderers von Schiffen, die an den Ufern Italiens oder irgendwo anders anlegten gestatten
    werde.

    USA stieg bereits im Dezember aus.
    http://www.pi-news.net/2018/07/paukenschlag-ungarn-steigt-aus-uno-migrationspakt-aus/


    Diese Zeitbombe wird platzen. Die EU wird genau an solchen Hirngespinsten scheitern.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    159
    Tja...ich dachte dass der Spiegel nicht seriös ist? Aber gell, solange Berichterstattungen in den Kram passen dann ist auch der Spiegel gut genug. :rolleyes::confused:
    Und diesem Bannon gehört eine Dynamitstange in den A.... gesteckt. Ein Imperialist der Ultrarechten Sorte!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. 07. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    monokel, 31. 07. 2018
    Last edited by monokel; at 31. 07. 2018
    #7

Diese Seite empfehlen